Kunststation 3 Kunststation 6
Die sieben Kunststationen
Das dezentrale Kunstprojekt
Das Kulturland Brandenburg 2005
Veranstalter und Förderer
Fotogalerie
»INTERVENTION«
»ALLAH-O-AKBAR«

Die Berliner Künstlerin Beate Terfloth ist eine Wanderin zwischen den Welten. Sie lebte lange Jahre in Rom und Pakistan. In Pakistan filmte sie 1998 auch ihr Video »Allah-o-Akbar«, in dem sie behutsam einen Blick auf eine fremde religiöse Welt gewährt.
Der in New York lebende Künstler Clemens Weiss ist durch seine Glas-skulpturen bekannt geworden. In unterschiedlichen Figurationen zeigen sie die Transparenz der uns umgebenden Welt, das Innen-leben und die Vielschichtigkeit aller Dinge.
AUSSTELLUNG
Die Ausstellung wird am 4.6.05 um 17 Uhr durch den Leiter des Hamburger Bahnhofs in Berlin Dr. Eugen Blume eröffnet. »Intervention - eine räumliche Fügung« von Clemens Weiss ist noch bis zum 30.9. zu besichtigen.
Veranstaltungsort: St.-Marien-Kirche,
Am Marktberg, 17291 Prenzlau
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11-18 Uhr
Veranstaltungsdauer: 4.6. bis 30.8.05

Bilder zur Ausstellung finden Sie hier
BEGLEITPROGRAMM
6.6.05, 20 Uhr, St. Marien-Kirche, 17291 Prenzlau:
Öffentliches Stadtgespräch zum Werk von Clemens Weiss. Einführung und Diskussion mit dem Künstler.
25.6.05, 18 Uhr, St.-Marien-Kirche, 17291 Prenzlau: Öffentliches Stadtgespräch zum Werk von Beate Terfloth. Es diskutieren u.a. Beate Terfloth, Dr. Eugen Blume und Dr. Jürgen W. Frembgen (Museum für Völkerkunde München). Neuer Termin: Das Öffentliche Stadtgespräch zum Werk von Beate Terfloth in Prenzlau findet am 24.7.05 um 17 Uhr in der St. Marienkirche statt.
12.8.05, 10-17 Uhr, Dominikanerkloster, Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau: »City interaktiv« und »NebeNeiNaNder«. Computerkunst der international renommierten Künstler Hanna Kuts und Viktor Dovhalyuk (AKUVIDO).

Bilder zum Begleitprogramm finden Sie hier
KONTAKT
Zur Installation: Superintendent Dr. Reinhart Müller-Zetzsche, 17291 Prenzlau. Tel.: 03984·851920; superintendent@kirche-uckermark.de
Zu »City interaktiv« und »NebeNeiNaNder«:
Kunstdienst der Evangelischen Kirche.
Zu »Öffentliches Stadtgespräch«: Stiftung St. Matthäus